Startseite Gästebuch Archiv Abonnieren www.bori-cc.de
18.6.14 15:39


Werbung


Konzept Zukunftsfähigkeit Hamburg

 

 

fairverteilte Arbeit durch Konzepte der
Arbeitszeitverkürzung
www.arbeitnehmerkammer.de/politikthemen/arbeit.../arbeitszeit/

 

28.3.13 15:37


Konzept Zukunftsfähigkeit Hamburg

 

 Sensibilisierung und Schulungen der Verwaltungen zur Beschaffung zuständigen Mitarbeiter unter sozialgerechten Aspekten

www.lubw.baden-wuerttemberg.de/.../fallstudie_nachhaltige_beschaf

.

 

25.3.13 16:53


Konzept Zukunftsfähigkeit Hamburg

 

 

Schaffung von Arbeitsplätze durch erneuerbare Energien Grafik-Dossier: Kommunale Wertschöpfung durch Erneuerbare ...
www.unendlich-viel-energie.de

 

25.3.13 16:51


Konzept Zukunftsfähigkeit Hamburg

Ausbau von Bildungsangeboten an Schulen für Energiesparprogramme
www.uni-potsdam.de/db/.../broschüre_grundschulen_2013-2014.p
20.3.13 17:16


Konzept Zukunftsfähigkeit Hamburg

 

 Zukunftsfähigkeit Hamburg Reduzierung der KFZ Steuer bei Benutzung eines Fahrzeugs mit Hybrid- oder Elektroantrieb
Steuerbefreiung für E-Mobile bringt nur minimale Ersparnis ...
www.spiegel.de

› Auto › Aktuell › Umweltfreundliche Fahrzeuge

 

19.3.13 20:59


Konzept Zukunftsfähigkeit Hamburg

 

 


kostenfreie Benutzung ÖPNV
Der Personennahverkehr in Hasselt wurde international bekannt, als die Stadt Hasselt in Belgien den Öffentlichen Personennahverkehr mit Omnibussen im Jahr 1997 auf Nulltarif umstellte.
Inhaltsverzeichnis


Hasselt war das fünftstärkste Dienstleistungs- und Handelszentrum in Belgien, stand vor dem Ruin, und konnte deshalb keinen zur Verkehrsentlastung benötigten dritten Umfahrungsring finanzieren.[1]

Der Restaurantbesitzer Steve Stevaert ließ sich aus Ärger über die Verkehrszunahme in seiner Heimatstadt im Jahr 1995 als Kandidat für die Bürgermeisterwahl aufstellen und gewann mit seinem innovativen Verkehrskonzept die Wahl. Er griff dabei einen Plan des flämischen Verkehrsministers Eddy Baldewijns auf, der dem öffentlichen Personennahverkehr Vorrang einräumte.

Die Stadt hatte etwa 68.000 Einwohner. Es gab nur zwei Buslinien und acht Stadtbusse, die etwa 1.000 Menschen täglich beförderten, rund 360.000 Fahrgäste im Jahr.

 

18.3.13 09:24


 [eine Seite weiter] Gratis bloggen bei
myblog.de